Mein Konto


Anmeldung im Shop

Facebook

Parvis-Verlag ist auf Facebook!
Neuheiten,
Gebete der Woche,
Infos, usw.

Eure Gebete sind meine Rosen

Mein Leben in Nazareth - Giuliana Buttini 15. September 1983 Als ich unter dem Kreuz litt, da dachte ich auch an eure Schmerzen. An das große Leid aller Mütter, die meinen Schmerz durchmachen, wenn auch in anderer Form. Söhne, die im Krieg gefallen sind; Kinder, die krank sind… Das Kreuz ist für jeden und es ist das Licht! Das Licht für ... mehr...

Weißt du, Mama… in einem Monat werde ich gehen…

Mirella Pizzioli Wieder einmal überrascht uns der Himmel; wieder einmal wollen wir erstaunt und ergriffen zum Himmel blicken; wieder einmal taucht das Leben auf der Erde in das Leben des Heiligen Geistes ein…In meinem Studio empfange ich eine liebenswürdige Dame. Sie setzt sich mir gegenüber hin. Sie ist jung; ihre Augen sind traurig. Si ... mehr...

Baldige Erleuchtung des Gewissens

Maria an Sulema Der Parvis-Verlag bringt in diesem Monat ein neues Buch heraus: «Ich bereite euch auf dieses Ereignis vor: Die Erleuchtung eures Gewissens». Erleuchtung des Gewissens oder «Mahnung», wie es in Garabandal geheißen hat, meint dasselbe.Diese Offenbarungen werden Sulema, einer Frau, die 1954 in El Salvador ge ... mehr...

Es war mir unmöglich zu sterben…

Mein Leben in Nazareth — Giuliana Buttini Maria: Es war mir unmöglich zu sterben, weil ich ohne Sünde war. Also hat sich mein körperlicher Leib wie bei Jesus in einen glorreichen Leib verwandelt, und zwar auch weil ich auf Erden bereits den geistlichen Leib hatte. mehr...

Diktate eines Engels …Tropfen der Harmonie

Giuliana Buttini Nach der erfreulichen Veröffentlichung des Buches von Giuliana Buttini: Mein Leben in Nazareth – in dem die Jungfrau Maria der Autorin für die Menschen von heute und wiederholt sagt, was sie den Evangelisten Matthäus, Lukas und Johannes berichtet hatte, was aber im Lauf der Jahrhunderte verloren gegangen war – sowie ... mehr...

Nehmt als Vorbild meinen Sohn

Lucie Nehmt als Vorbild meinen Sohn Franz von Assisi Früher einmal habe ich von meinem Kreuz herab meinen kleinen Armen von Assisi gefragt: Willst du mir helfen, meine Kirche wiederaufzubauen?Heute weine ich über die Trümmer der Welt und meiner Kirche und ich frage immer noch: Wollt ihr mir helfen, meine Kirche auf meinem Kreuz wiederaufzubauen ... mehr...

Zeugin für die Wirklichkeit eines Lebens nach dem Leben

Mirella Pizzioli Zeugin für die Wirklichkeit eines Lebens nach dem Leben Wir veröffentlichen hier einen Auszug von einem Vortrag, den Mirella Pizzioli 2005 im Nordwesten von Frankreich gehalten hat. mehr...

Wagt den Blick in die Weite zu richten

Wagt den Blick in die Weite zu richten Konferenz von Françoise in Plougasnou am 9. November 2008 - 3. Teil Tag um Tag fragte mich Jesus, ob ich Seinen Willen tun wolle. Eines Tages sagte ich zu Ihm: «Mein Gott, Du fragst mich das jeden Morgen, obwohl ich Dir ja gesagt habe!» Er hat mich angeschaut und mit Seinem schönen Lächeln sagt ... mehr...

Ihr müsst immerwährend beten

Konferenz von Françoise in Plougasnou am 9. November 2008 - 2. Teil Immerwährend beten meint vor allem, immer mit Ihm zu sein, unter Seinem Blick, es bedeutet, sich bewusst zu sein, dass Er uns jeden Moment anschaut: Er schaut auf das, was ihr gerade in diesem Moment denkt und auf alles, was ihr während des Tages tut. Am Anfang stellte mir Jesu ... mehr...

Ich habe Ihn sterben lassen, um euch zu retten

San Damiano - Botschaft Meine Kinder, ich empfinde so viel Freude, wenn ich von meinen Söhnen, die mich lieben und die meinen Sohn Jesus in der heiligen Eucharistie lieben, umgeben bin. Wachst immer mehr im Glauben, in der Liebe; seid stets gefügig, demütig, geduldig zu allen. Ertragt euch alle, auch wenn euch das ein Opfer kostet. Opfert alles ... mehr...