Betriebsferien

Vom 29. Juli
bis zum
19. August 2024

ist der PARVIS-VERLAG wegen Betriebsferien geschlossen.
Die Online Buchhandlung funktioniert während dieser Periode.
Die Bestellungen die nach dem 24. Juli eintreffen werden erst ab dem 19. August versendet.
Vielen Dank!

Katalog

Zahlung

Mein Konto


Anmeldung im Shop

Facebook

Parvis-Verlag ist auf Facebook!
Neuheiten,
Gebete der Woche,
Infos, usw.

«Herr, lehre uns beten!»

«Herr, lehre uns beten!»

«Herr, lehre uns beten!»

Betrachtungen zum Vaterunser

134 Seiten - 11x18 cm - 2022

Artikel Nr. D9313 - Gewicht 140 g
Fe-Medienverlag - ISBN 9783863573713
6.95 €
Verfügbar
«Herr, lehre uns beten!»

Das «Gebet des Herrn» ist das zentralste Gebet des christlichen Glaubens. Diese Betrachtungen sollen helfen, dieses Gebet heute zu verstehen und aus ihm zu leben. Dabei soll deutlich werden, wie die grundlegenden Glaubenswahrheiten im täglichen Leben fruchtbar werden können.

Über den Autor:
Die Kindheit des Verfassers, Klaus M. Becker (* 23. 5.1933 in Bonn) war vor allem geprägt von der tiefen Religiosität der Mutter und den Schrecken der Nazizeit und des Krieges. Becker studierte Kunstgeschichte, Philosophie und Theologie in Bonn, Rom, Barcelona und Pamplona. 1961 wurde er an der Lateran-Universität bei Prälat Professor DDr. Giorgio Giannini mit der Arbeit «Das Schöne und dessen Grund nach der Lehre des Thomas von Aquin...» zum Doktor der Philosophie promoviert. Von 1961-1963 war Becker als Assistenzprofessor für Philosophie in Pamplona. Bereits 1955 hatte er das Opus Dei kennengelernt und sich ihm 1956 als erstes Numerarier-Mitglied der neu entstandenen deutschen Region angeschlossen. Während des Theologiestudiums in Rom hatte Becker engen Kontakt zum Gründer, dem heiligen Josefmaria Escrivá, und seinem Nachfolger, dem seligen Alvaro del Portillo, was ihn entscheidend prägte.
1963 wurde er in Madrid zum Priester geweiht und nahm danach seine langjährige pastorale Tätigkeit, vor allem mit Studenten, in Deutschland auf.

 



Stichwörter